logo

Die Widmannschule spendet Schutzausrüstung und Materialien.

Einem Aufruf der Stadt Heilbronn folgend, unterstützt die Johann-Jakob-Widmann-Schule das DRK. Am Dienstagvormittag übergab der Schulleiter René Bertsch Mitarbeitern des Ortsverbades Bad Wimpfen ca. 80 FFP2-Masken, ca. 2500 Einweghandschuhe, ca. 200 Schutzanzüge aus Vlies und Kunststoff, 2,5 l Flächen- und Instrumente-Desinfektionsmittel sowie 20l Isopropanol zur Herstellung von weiterem Desinfektionsmittel. Die Kolleginnen und Kollegen der Widmannschule haben bereitwillig ihr Werkstätten und Labore nach nützlichem Material durchsucht und bereitgestellt, damit die Helfer des DRK auch weiterhin ihrer wichtigen Arbeit nachgehen können.

Darüber hinaus wurden noch 41 selbsthergestellt Behelfsmasken aus eigener Herstellung übergeben.

„Das ist eine ordentliche Menge zusammen gekommen“, freuten sich die Abholer. „Jede Spende ist willkommen und wird benötigt.“

Comments are closed.
Ausbildungsplatz gesucht? INFO
Wir haben noch freie Ausbildungsplätze.
JETZT BEWERBEN