Reinhold Gall und Rainer Hinderer zu Besuch in der JJWS

Trotz Corona-Krise machten sich die Landtagsabgeordneten Reinhold Gall und Rainer Hinderer (beide SPD) am vergangenen Freitag ein Bild von der JJWS und informierten sich über die berufliche Ausbildung an der Schule.

Anders als sonst war es im Schulhaus besonders ruhig – zurzeit werden ausschließlich Abschlussklassen unterrichtet. Ein reduzierter Stundenplan und versetzte Pausen tragen zusätzlich dazu bei, dass kaum Schüler in den Gängen unterwegs sind.

Beim Rundgang durch das Schulgebäude nahmen sich beide Politiker Zeit für Gespräche mit Schülern und informierten sich mit Interesse über deren Arbeiten. Angehende Stuckateurmeister, Berufsfachschüler der Maler und Lackierer, Fahrzeuglackierer, Schreiner und Friseure standen Rede und Antwort. Besonderen Bezug hatte Rainer Hinderer zu den Werkstätten der Schreiner: Hier hat er selbst seine Ausbildung absolviert.

Überzeugen konnten sich die Landtagsabgeordneten auch von der guten Ausstattung der Schule. Alle Räume sind mit Dokumentenkameras und digitalen Whiteboards ausgestattet. Das Anliegen von Albert Mayer, Abteilungsleiter an der JJWS, ein leistungsstärkeres WLAN im gesamten Schulzentrum zu installieren, nimmt Rainer Hinderer, Mitglied im Ausschuss für Inneres, Digitalisierung und Migration mit in die Ausschusssitzung. „Erst mit einem leistungsstarken WLAN ist der flächendeckende Einsatz von Tablets in allen Klassen möglich.“, so Mayer.

Comments are closed.
Ausbildungsplatz gesucht? INFO
Wir haben noch freie Ausbildungsplätze.
JETZT BEWERBEN