logo

Bautechnik

Das Berufsfeld Bautechnik bildet zusammen mit dem Berufsfeld Holztechnik die Abteilung 3 der Johann-Jakob-Widmann-Schule.

Die Ausbildung ist in Grundstufe, Fachstufe 1 und Fachstufe 2 gegliedert. Aus dem Bereich Hochbautechnik sind die Berufe Maurer, Betonbauer und Bauwerksmechaniker bei uns verankert. Zimmerer und Fliesen-, Platten- und Mosaikleger bilden den Bereich Ausbautechnik. Im Bereich Tiefbau bilden wir alle Berufe in der Grundstufe aus. Für alle anderen nicht genannten Bauberufe (z.B. Stuckateure, Straßenbauer, Estrichleger, …) sind wir die regional zuständige Berufsschule im 1. Ausbildungsjahr (Grundstufe). Bauzeichner aus den drei Bereichen Architektur, Ingenieurbau und Tief-, Straßen- und Landschaftsbau werden in der Grundstufe und der Fachstufe 1 zusammen und in der Fachstufe 2 getrennt unterrichtet. Die Bundesfachschule (Meisterschule) für Stuckateure bereitet auf alle 4 Teile der Meisterprüfung vor.

Grundstufe (1. Ausbildungsjahr)

Überwiegend erfolgt die Ausbildung aller Bauberufe in der Grundstufe in Form der Berufsfachschule. Für die Bauzeichner bieten wir die die Berufsfachschule Bauzeichner und für alle anderen Bauberufe die Berufsfachschule Bautechnik an. Beiden Berufsfachschulen gemeinsam ist, dass an einem Tag der Woche ein Praktikumstag im Betrieb stattfindet. Die fachpraktischen Inhalte werden an 2,5 Tagen und die fachtheoretischen Ausbildungsinhalte an 1,5 Tagen vermittelt. Die Durchführung von Projekten innerhalb und außerhalb des Schulgeländes sind zentrale Bestandteile der Ausbildung. Die Unterstützung bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz ist für uns selbstverständlich.
Auszubildende die nicht die Berufsfachschule besuchen werden im System der dualen Ausbildung unterrichtet.

Fachstufen

In den Fachstufen erfolgt die Vertiefung der beruflichen Ausbildung und die Vorbereitung auf Zwischen- und Abschlussprüfungen. Im Bereich Bauzeichner findet hierzu wöchentlich ein Unterrichtstag und 14-täglich ein weiterer Unterrichtstag statt. Die Organisationsform Blockunterricht mit insgesamt 10-12 Wochen Unterricht pro Schuljahr wenden wir für alle anderen Bauberufe an damit die Überbetriebliche Ausbildung eingeplant werden kann.

Bundesfachschule (Meisterschule) Stuckateure

Mit einem bundesweiten Einzugsgebiet ist die bekannte und traditionsreiche Schule als staatliche Meisterschule einzigartig in Deutschland. Tradition und Moderne, Theorie und Praxis, Individualität und Teamarbeit all das wollen wir hier in einer Vollzeitausbildung integrieren.

Wabenwand BUGA

Der Aufbau der Wabenwand zur BUGA ist in vollem Gang! Die Schüler der Berufsfachschule Bautechnik…

Weiterlesen